Eine Gießkanne gießt eine kleine grüne Pflanze

Beratung fördern lassen: Auch für Solo-Selbständige!

Fragen der Praxisführung zielgerichtet und schnell mit externer Unterstützung lösen

Für externe Beratung können Sie einen finanziellen Zuschuss vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Anspruch nehmen. Dieses Förderprogramm hat den Titel "Förderung unternehmerischen Know-Hows". Die Antragsstellung erfolgt über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, deshalb wird es häufig als BAFA-Förderung bezeichnet.

Zielgruppe: kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Solo-Selbständige.

In der Beratung können alle betriebswirtschaftlichen Themen aufgegriffen werden aus den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Finanzen, Mitarbeiter und Organisation, z. B.

 

  • Verbesserung der Arbeitsabläufe
  • Analyse und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit (Produktivität der MitarbeiterInnen, Analyse der Personalkosten)
  • Einstellen einer zusätzlichen TherapeutIn
  • Einstellen einer fachlichen Leitung (Aufgaben- und Stellenbeschreibung, Klären der Zusammenarbeit mit PraxisinhaberIn)
  • Verbesserung der Informationsabläufe in einer Praxis (z. B. die Team-Sitzungen, Klären von Zuständigkeiten, Aufgabenbeschreibungen)
  • Liquiditätsplanung
  • Planung der Praxisauslastung
  • Einführung von systematischen Mitarbeitergesprächen
  • Erarbeiten eines Anforderungsprofils an einen Nachfolger
  • Verbesserung der Arbeitsabläufe durch Digitalisierung
  • Optimierung der Praxisorganisation (z. B. Ablagesystem in der Verwaltung, Ordnung der Therapiematerialien)
  • u. v. m.

Sie brauchen schnelle Hilfe
oder haben Fragen?
Machen Sie jetzt den ersten Schritt!